Lesekoch Lese Motivation Rezepte

Meine Übungen können kostenlos genutzt werden, da ich ehrenamtlich arbeite.

Die Dateien sind für alle, die Schülern helfen, ihre Lese-, Rechtschreib- und Rechenfertigkeit zu verbessern!

Ich wünsche allen Lesepaten, Eltern, Großeltern, Trainern, Therapeuten und Lehrern viel Erfolg!

Siegbert Rudolph

Kurze Hinweise ...

Alle Übungen in einem Rutsch

Gerade habe ich die gezippten Dateien auf den neuesten Stand gebracht. Registrierte Nutzer haben damit die Möglichkeit alle Dateien eines Ordners in einem Rutsch herunterzuladen. Die gezippten Ordner werden nach dem Login angezeigt.

Buchstaben-Sicherheit

Dass Kinder die Buchstaben sicher und vor allem schnell mit ihren Lauten benennen können, ist Voraussetzung für richtiges Üben. Sie können die Buchstabensicherheit mit Buchstabenkärtchen oder mit meiner Übung Buchstaben-Blitzlesen prüfen. Es sind die ersten beiden Dateien im Ordner Tests. Wackelkanditaten sind meist die Um- und Zwielaute.

Berühmte Katze

Berühmteste Katze Japans

In den großen Ferien habe ich Zeit, Übungen zu überarbeiten. Dabei war auch diese: Berühmteste Katze Japans!

Das stimmt was nicht!

 dumm gelaufen 3

Noch eine Herausforderung für schon etwas fortgeschrittene Schüler! Die Stolperstellen findet man nur, wenn man den Text nicht nur liest, sondern auch versteht. Die Texte "Da stimmt was nicht" sind ab der 3. bzw. der 5. Klasse jeweils im Ordner "Besondere Übungen" abgelegt.

Brautkleid bleibt Brautkleid ...

Zungenbrecher 1

Eine Herausforderung! Wenn Fortschritte erkennbar sind, kann man die Latte auch mal höher legen, aber nicht übertreiben. Und: helfen und loben!

Stolperwörter

Stolperwörter 2 neu

Da stolpern auch geübte Leser: Übung Stolperwörter 2! (Gefunden in der FB-Gruppe von Dina Beneken, für die Übung aufbereitet und ergänzt!)

Fantasiewörter

Neues von der Erfindermesse

Mal was anderes: Übung "Neues von der Erfindermesse", Fantasieartikel zuordnen und Texte dazu lesen! Ordner!

Raten zwecklos

Alternativsätze

Warum soll ich die Wörter entziffern, wenn ich sie (meist) schneller erraten kann! Das denken viele Schüler mit Leseschwierigkeiten. Die Technik ist eine Angewohnheit, die abgewöhnt werden muss. Wenn die Lesesicherheit schon deutlich verbessert wurde, lese ich zusätzlich zu den normalen Übungen Texte mit Alternativsätzen (siehe Abb.), Ich erkläre, dass Aufmerksamkeit gefordert und Raten zwecklos ist. Ordner Ratetechnik!

Stolperei bei e nach ei

ei e

Heute hatte meine Schülerin Probleme, die Buchstaben "eie" (wie z.B. im Wort speien) richtig zu sortieren. Deshalb habe ich gerade die Übung ei-e erstellt.

Buchstabensalat

Globus Buchstabensalat

Neue Übung "Buchstabensalat 2": Wörter finden durch Klicken auf die Buchstaben in der richtigen Reihenfolge. Ordner für Download

Homeoffice

Leseförderung im Homeoffice 2

Corona bremst die ehrenamtliche Leseförderung aus. Ich zeige im Video, wie man Leseförderung im Homeoffice betreiben kann.

Erfolgserlebnisse

Das Reh 5Vereinfachen, heißt eines meiner Lernprinzipien. Ich stelle immer wieder fest, dass Schüler mit für sie noch zu schwierigen Texten üben. Deshalb fange ich mit bewusst sehr einfach gehaltenen Texten an, damit die Kinder Erfolgserlebnisse erfahren. Ein Beispiel ist die Geschichte "Das Reh", die nur aus Wörtern mit einer Silbe besteht. Diese Übung und andere mit leichten Texten finden Sie in diesem Ordner.

Rechenkärtchen perforiert

Meine Rechenkärtchen zum Schneiden gibt es jetzt auch angepasst an perforierte Seiten. Mit Kärtchen täglich üben ist ideal. Literatur dazu!

Veborgene Tiere

Verborgene Tiere Mal anders üben: verborgene Tiere in Wörtern suchen und Sätze dazu lesen. Übung: Tierquatsch 20 "Verborgene" Tiere

Schlüsselkompetenz ...

Gruber Mittelschule k

... im Schulalltag und im täglichen Leben stärken! Damit hilft Peter Gruber, ehemaliger Schulleiter, Grund- und Mittelschülern.

Interview Zirndorf.TV

Typische Lesefehler ...

... zeigen die Ratetechnik.

Die Erfahrung der Mitglieder der AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. kann jeder nutzen. Denn die aus dem Berufsleben ausgeschiedenen  AKTIVSENIOREN setzen ihre Erfahrung zum Nutzen der Gesellschaft ehrenamtlich ein. Dabei heißt die Devise der AKTIVSENIOREN: „Hilfe zur Selbsthilfe“. Die Mitglieder unseres gemeinnützigen Vereins wollen unterstützen, indem sie ihre Erfahrungen weitergeben.

Ein Schwerpunkt der www.aktivsenioren.de ist, die Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen zu verschiedensten Themen und in der Phase der Existenzgründung.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer ehrenamtlichen Vereinsarbeit sind die Bildungsprojekte.

• Beginnend mit der Leseförderung www.der-Lesekoch.de unterstützen wir Schüler mit „Mathefit", und bilden auch gerne Lesetrainer, Schüler der höheren Klassen, aus (begleiten bei Bedarf), die dann als soziales Projekt mit den jüngeren Schülern das Lesen trainieren.
• Im Übergang zwischen Schule und Beruf unterstützen wir durch Bewerbungstrainings (Praktikumsbewerbung, Bewerbungsmappe, Vorstellungsgespräch)
• und wir stellen uns auf individuelle Anforderungen ein.
• Im Bereich Führung in den Schulen unterstützen wir mit unserem Projekt „DSM - Die Schulmentoren" als Mentoren.
• Neu aufgenommen haben wir das Thema Persönlichkeitsentwicklung. In einem kurzen Assessment bieten wir die Chance den Vergleich zwischen Selbsteinschätzung und     Fremdeinschätzung zu erleben. Dafür nutzen wir Simulation von Selbstpräsentation und Gesprächsrunden und geben eine Rückmeldung zu unseren Wahrnehmungen und  Anregungen und Tipps zu Alternativen. Der Nutzen dieser Übung ist über die Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch hinaus, für die jungen Leute gerade zum Start in den Beruf  und in der Ausbildung äußerst nützlich.
• Gerne stellen wir uns auch mit unserer Erfahrung auf Bedarfe und Anforderungen verschiedenster Art ein und entwickeln kreativ individuelle Unterstützung.

Die Mitglieder des Vereins sind frei, welche Aufgaben sie übernehmen und wie viel Zeit sie in die Vereinsarbeit investieren. Aber alle Mitglieder verbindet das Bestreben, auch im Ruhestand noch etwas Sinnvolles für die Gesellschaft zu leisten.

Unsere Trainingsthemen im Überblick:
Lesemotivationstraining
Mathe-Coaching
Bewerbung zum Praktikum
Bewerbungsmappe (Lebenslauf, Bewerbungsschreiben, etc.)
Vorstellungsgespräch
Vorträge zur Berufspraxis
Mentoring Führung für Schulleitungen
Themen nach Bedarf

Karin Führ, Ansprechpartnerin Bildungsprojekte Schulen - Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regionalleitung AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. Mittelfranken: Barbra Wittenbreder - Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

"Alle guten Worte dieser Welt stehen in Büchern."

Chinesisches Sprichwort, gehört von Dr. Birgit Kreß, Erste Bürgermeisterin Markt Erlbach

"Es gibt nichts Schöneres, als ein Buch aufzuschlagen und in eine Geschichte einzutauchen. Bücher lesen heißt wandern gehen." Vera C. Koin

© 2011 Siegbert Rudolph, realisiert durch PixelMechanics | grenzenlos digital